Wilhelm Eimers / Matthias Zenge Gewinner Gordon Bennett 2014

Liebe Ballonsportfreunde,

das Gasballon-Team Germany I mit Pilot Wilhelm Eimers und Copilot Matthias Zenge hat heute um 13.41 Uhr (MESZ) mit der Landung an der Mittelmeerküste auf Sizilien das Gordon Bennett Rennen 2014 gewinnen können. Mit einer Entfernung von 1410,64 km Entfernung vom Startort in Vichy (FRA) haben sich die zwei Piloten nach ca. 60 Stunden Fahrt mit nur 4500 m Vorsprung in einem bis zuletzt spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gegen die Dauerrivalen und Seriensieger Leyh / Huver (FRA I) durchsetzten können. Dritte in diesem packenden Event wurde Team Germany II mit Heinz-Otto und Marion Lausch nur knapp hinter den beiden Platzierten. Insgesamt nahmen 17 Teams aus 10 Ländern am diesjährigen Wettbewerb teil. Durch den Sieg des deutschen Teams – vorbehaltlich eventueller Proteste – steht damit fest, das der Start des 60. Gordon Bennett Rennens 2016 von deutschem Boden aus stattfinden wird.

Bilder und Informationen gibt es hier:     http://www.ballon.org/

Wir gratulieren zu diesem grandiosen Erfolg ganz herzlich und wünschen weiterhin allzeit Glück ab Gut Land !

Der Vorstand und die Mitglieder des ETB e.V. Schmalkalden!

 

Dieser Beitrag wurde unter Unser Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.